Lieblinge: Weihnachtsfilme Galore!

Weihnachtliches Fenster mit Papier-Eis-Sternen in Rot, Pink, Lila, Weiß und Blau, dazu ein roter Weihnachtsbaum

Ich hoffe, Ihr hattet einen schönen dritten Advent! Mit einem Tag Verspätung (Vor Weihnachten kommste einfach zu nix…) hier nun meine aktuellen Lieblinge. Heute: Fabelhafte Weihnachtsfilme bis zum umfallen!

♡ Auch Sträflinge feiern Weihnachten: „Wir sind keine Engel“

♡ Murray Christmas: „Die Geister, die ich rief“

♡ Mädchenkram: „Drei Nüsse für Aschenbrödel“

♡ Weihnachtswunderkram: „Das Wunder von Manhattan“

♡ Mein Weihnachten 1990: „Anna“, die Serie

♡ Christmas is all around you: „Tatsächlich Liebe“

♡ Als Macaulay Culkin noch niedlich war: „Kevin allein zuhaus“

♡ Als Macaulay Culkin immernoch niedlich war: „Kevin allein in New York“

♡ Schicksal oder Zufall: „Weil es dich gibt“

♡ Diane Keaton sticht SJP: „Die Familie Stone – Verloben verboten“

♡ Ich will ‚nen Turbo Man: „Versprochen ist versprochen“

♡ Und nach dem Essen: „Der kleine Lord“

♡ Nicht nur zu Weihnachten schön: „Michel aus Lönneberga“

♡ (Fast) Ganz ohne Schnee: „White Christmas“

♡ Weihnachten ohne die Griswolds wäre einfach nicht richtig: „Eine schöne Bescherung“

Um nur ein paar meiner liebsten Weihnachtsfilme zu nennen… Was ist mit euch? Ohne welchen Film kann Heiligabend bei euch nicht stattfinden? Mit welchen Filmklassikern vertreibt ihr euch die Weihnachtsfeiertage? ❤

4 Gedanken zu “Lieblinge: Weihnachtsfilme Galore!

  1. Ja, „Tatsächlich Liebe“ muss wirklich sein. „Der kleine Lord“ ist auch gerne gesehen, aber was es dieses Jahr in England geben wird, weiß ich noch nicht. Ganz so sehr stehen Filme da für mich ohnehin nie im Mittelpunkt (also, an Weihnachten).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>