Das fängt ja gut an…

Direkt in der ersten Woche muss ich feststellen: Die Zeit zum Bloggen ist rar gesät, wenn man einer geregelten Arbeit nachgeht. Kaum kommt zu meinen 10 Stunden Tagen noch etwas dazu, bleibts hier leer.
Aber dafür gibt’s dann bald auch viel zu erzählen:
…von einem Abend mit der wahnsinnig netten Petra Diaz, die heute Abend in Essen bei der Heinrich Heine Buchhandlung aus Ihrer „Kulinarischen Weltreise“ liest – und kocht :)
…von meinem Wochenendtrip nach London. Freitag früh geht’s los und ich bin schon wahnsinnig aufgeregt. Die Queen! London Eye! Stomp! Shoppen! Weihnachtskitsch! Unser Programm ist voll. Yay! Gibt es irgendwas, das ich auf garkeinen Fall verpassen darf? Lasst hören :)
…davon, wie es ist, wenn man mit 25 nochmal eine Ausbildung anfängt. Und wie es ist, einen Fernlehrgang zu machen, anstatt zur Berufsschule zu gehen.

Und womit packt ihr euch den Advent voll? Erzählt’s mir! xo. Ellie

9 Gedanken zu “Das fängt ja gut an…

    • Oh, entschuldige! Stehe momentan ein wenig neben mir… Hab grad nochmal gesucht, hier ist der Beitrag, den ich gelesen habe, „Camera FV-5″ ist dann die App, die ich meinte. Suchtest du sowas? Liebe Grüße!

  1. Die App hatte ich schon ausprobiert. Wäre gar nicht so schlecht, wenn man die Exposure Time einstellen könnte. Geht aber leider nicht :(. Na, vielleicht gibt’s für Android auch bald eine App wie „SlowShutter“ für’s iPhone.

    Übrigens, hast du den Beitrag von Juli gelesen über die Ausstellung in der Ludwigsgalerie in Oberhausen, „AT HOME“? Werde mir die Ausstellung anschauen gehen, scheint interessant zu sein. Warst du schon dort?

    • Doof, dass das nicht de richtige App war :/
      Klar hab ich Julis Beitrag über die Ausstellung gelesen 😉 War leider noch nicht da. Velleicht schaff ich das aber noch, solange die Ausstelluung läuft. Bin sonst immer sehr gut darin, mir sowas angucken zu wollen, wenn es vorbei ist 😀
      Schönes Wochenende!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>