Teenage Rampage!

Kerzen, schwarze Ohrringe, Loch-Pulli, pinke Flausch-Mütze, silberne Mütze und Leo-Beutel von h&m

Habe auf der letzten Shopping-Tour zielsicher nach den Dingen gegriffen, die ich schon vor 10-12 Jahren geil fand. Damals stand ich schon auf pinken Flausch, Leomuster, schwarzen Strass-Flitter und Lotter-Löcher-Pullis. Und ich habe ‚geil‘ gesagt. Oft.
Modisch bin ich grade also wieder voll in Teenager-Zeiten angekommen. Als nächstes krame ich die ‚Razorblade Romance‘ von HIM raus und lege den Glitter-Lipgloss mit Kaugummi-Geschmack auf. Mein Teenage-Ich wäre stolz. Geil!

2 Gedanken zu “Teenage Rampage!

  1. BINGO: das könnte ein Beitrag von mir sein! Nur das Leo-Muster verkneife ich mir mittlerweile, ab einem gewissen Alter wirkt es irgendwie „verzweifelt“ statt cool. Aber ich liebe es dennoch. Überhaupt beneide ich die Horden junger Mädchen, die noch ungestraft alles tragen können, extrem bunte Neon-Sneaker zum Beispiel. Seufz… Übrigens fand ich die von die erworbenen Sachen auch schon vor 28 Jahren sehr geil. Und überhaupt: geil sage ich auch heute noch relativ oft, ist mir aber ein bisschen peinlich. ;-))) Liebe Grüße, Dee aus Bochum

    • Für Leo-Muster ist man nie zu alt! NIE! Man muss es nur ‚richtig‘ anziehen. Meine Mama, eine umwerfende Frau in den Fünfzigern, sieht damit zum Beispiel kein bisschen verzweifelt aus. Wir reden jetzt aber auch von einem Leo-Schal und nicht von dem Leo-Teddyplüsch-Mantel auf den ICH in letzter Zeit ein Auge geworfen habe… 😉
      Im Ernst: Egal, wie alt man ist und welche Form der Hintern hat – mehr machen und anziehen, was man geil findet und weniger peinlich finden. Mann muss ja nicht direkt zur Trash-Queen avancieren, aber Klamotten sollten auch ein bisschen Spaß machen!
      Fühl dich ganz lieb zurück gegrüßt! Ellen, aus deiner Stadt 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>