When your Heart beats next to mine.

Gestern hatte ich keinen besonders guten Tag und war schon mächtig stolz, nachdem ich mich am späten Nachmittag erst unter die Dusche geschleift und dann tatsächlich angezogen habe. Manchmal hat man einfach solche Tage, oder? ODER?!
Zu meinem großen Glück habe ich einen richtig tollen Mann, der dafür sorgt, dass auch die schlimmsten Tage einen schönen Abend haben.
Gewaschen und angemessen bekleidet hat ebenjener Mann mich gestern Abend mit vor die Tür genommen, Marschrichtung Jahrhunderthalle Bochum/ Westpark.

Installation Pulse Park von Rafael Lozano-Hemmer im Westpark an der Jahrhunderthalle in Bochum.

Da gibt es im Rahmen der Ruhrtriennale noch bis zum 16. September die interaktive Licht-Installation Pulse Park des mexikanisch-kanadischen Künstlers Rafael Lozano-Hemmer zu sehen. Laut Beschreibung werden die Lichter vom Herzschlag der Passanten gesteuert und tatsächlich pulsiert das ganze richtig schön. Nach längerer Betrachtung kommt uns allerdings der leise Verdacht, dass das ganze vorprogammiert und weniger interaktiv ist. Irgendwie wiederholt sich das Geblinke nach einiger Zeit einfach. Oder wir liegen im Grunde Herzschlagmäßig alle auf einer Wellenlänge.

Installation Pulse Park von Rafael Lozano-Hemmer im Westpark an der Jahrhunderthalle in Bochum.

So oder so ist diese Installation sehr, sehr schön anzuschauen. Wer Pulse Park mit eigenen Augen sehen will, der kann das jeden Abend ab 21 Uhr tun. Und danach bitte ich um Meinungen zur Interaktivität.
Neben tiefsinniger Licht-Kunst hat der Bochumer Westpark eine riesen Portion Industrie-Romantik zu bieten, auch und besonders nach Einbruch der Dunkelheit.
Guckt ihr hier:

Architektur vor dunklen Wolken

Baum im Licht

Industrie Architektur an der Jahrhunderthalle in Bochum

Industrie Architektur an der Jahrhunderthalle in Bochum

Beinahe Vollmund über der Jahrhunderthalle in Bochum

Jahrhunderthalle Bochum

Kann was, oder?
Ich suche jetzt noch ein paar weitere aktuelle Ruhrpott Highlights raus. Nächste Woche bekomme ich hohen Besuch (Mutti <3), der watt sehen will für sein Geld. Habt ihr tolle Ideen? Immer raus damit! Glück auf, Ellen

3 Gedanken zu “When your Heart beats next to mine.

  1. Wir waren gestern auch da, weil wir eh in Bochum waren … danke für den Tipp!
    Anfangs war ich auch total skeptisch und dachte, das kann ja alles gar nicht so sein. Sieht zwar alles ganz nett aus, aber mehr auch nicht.
    Und gerade als wir wieder gehen wollten, fiel uns die Menschenmenge an der einen Seite von dem Feld auf. Da haben wir uns mal angeschaut, was die da so gemacht haben … und siehe da, das Ganze klärte sich auf.
    An dem einen Ende des Feldes steht ein Gerät, das nimmt man in beide Hände. Da wird dann dein Herzschlag aufgezeichnet und kurz gespeichert. Solange du die Hände da dran lässt, pulsieren alle Lampen gleichzeitig im Takt deines Herzschlags. Lässt du los, dann gehen die Lampen erst kurz aus und dann beginnt die erste Lampe direkt vor dir wieder in deinem Herzschlag-Takt und kurz drauf beginnen alle anderen (insgesamt sind es 250) Scheinwerfer und blinken in dem Takt der letzten 249 Personen, die vor dir das Gerät angefasst haben. (War das jetzt einigermaßen verständlich?) Also es blinken 250 Scheinwerfer in 250 unterschiedlichen Takten, die von 250 Personen stammen.
    So habe ich das dann auch verstanden und da fand ich es dann auf einmal auch echt toll. Allerdings war die Schlange vor dem Gerät viel zu lang, als dass wir uns da auch hätten anstellen wollen.
    Wenn man das allerdings nicht mitkriegt, ist es eher so lala.
    :-)

    • Mir war es auch zu voll. Ich hatte aber auch nicht den Eindruck, dass da wirklichb etwas in einem individuellen Takt geblinkt hätte. Fand das schon sehr durchchoreografiert. Aber trotzdem siehts toll aus :)

  2. Achso, dann hab ich dich falsch verstanden, ich dachte ihr hättet das gar nicht gesehen. Wir wären ja auch fast wieder gegangen, ohne gesehen zu haben, dass es da diesen Sensor gibt.
    Ich hatte schon den Eindruck, dass das funktioniert.
    Aber wie auch immer: nachts mit Licht geht ja immer ganz gut :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>